Der Verein - FSB Eisleben - Förderverein für Soziokultur und Beschäftigung e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Der Verein

 

Der Verein

 
 

Gründung:

Gegründet wurde der Verein am 04.05.1992.
Es folgte die Eintragung in das Vereinsregister des Amtgerichtes Eisleben: VR 249 vom 23.06.1992 als „Förderverein gegen Arbeitslosigkeit“.

Am 26.05.1992 wurde die Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt anerkannt.

Die Eintragung der Namensänderung als „Förderverein für Soziokultur und Beschäftigung e.V.“ erfolgte am 13.02.1997 durch das Amtgericht.

Eintragung der Satzungsänderung am 05.11.2013 durch das Amtsgericht Stendal

 
 

Ziel und Zweck

Der FSB e.V. ist ein freiwilliger, sich selbst verwaltender Zusammenschluss von Bürgern mit dem Ziel, Leistungen in Form von Trägerschaften für Beschäftigungs-, Bildungs- und Beratungsprojekten mit Angebot von Arbeit und sozialer Betreuung für Arbeitssuchende, schwer vermittelbare Arbeitslose und weitere Zielgruppen zu erbringen.

Der FSB e.V. verfolgt als Zweck

  • Förderung des Zweckes der Wohlfahrtspflege

  • Förderung der Jungend- und Altenhilfe

  • Förderung der traditionellen Brauchtumspflege

  • Förderung des Umwelt- und Landschaftsschutzes

  • Förderung der Kultur- und Medienarbeit

  • Unterstützung der Erziehung und Bildung

Vorstand

Vorsitzende:
stellv. Vorsitzender:
Schatzmeister:
Schriftführerin:
Mitglied:

Beirat:

Vorsitzender:
Mitglied:
Mitglied:
Mitglied:



Edeltraud Henning (Gründungsmitglied)
Hans-Jürgen Henning
Matthias Spörel
Liane Bartholomäus
(Gründungsmitglied)
Peter Goltz



Gunter Bratke
Manfred Lüning
Franziska Tielo
Heike Breitschuh

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü